Lies doch ein bisschen.
  Startseite
  Über...
  Gästebuch
  Abonnieren

http://myblog.de/ms.nobody

Gratis bloggen bei
myblog.de





11:23 PM

Ich sollte schon lange schlafen, habe jedoch zwei Stunden mit Mr. Hi geredet. Es war das erste Mal seit langer Zeit, in der ich mit jemandem wirklich sprechen konnte, ohne mich blöd zu fühlen. Mr. Hi ist eine Person, die nicht viel sagt. Also, er ist ziemlich still. Und wenn ich ihm etwas erzähle, warte ich immer auf eine Frage, ein Kommentar. Nach ein paar Sekunden merke ich aber immer, dass es gar nicht nötig ist, so viel zu sagen. Schweigen lässt sich das Gegenüber vielleicht selbst Fragen stellen und so oft auch beantworten. Er hat mich auch verunsichert, was das hier weggehen angeht. Klar, ich gehe, wenn ich die Chance habe, aber ist es wirklich das richtige? Ich möchte nicht wieder in mein früheres Ich rutschen, jedenfalls nicht ganz. Kann man da überhaupt zurück? Ins "alte Ich"?Mein Stalker hat sich wieder gemeldet. Will. Oh man. Ich habe diesen Typen am Anfang des Auslandsjahres auf einer App kennen gelernt, die ich mit dem Ziel heruntergeladen habe, einen Dealer zu finden. Er sah eigentlich ganz gut aus, er schien auch intelligent zu sein. Neben seinem Studium auf dem "Institut for art" in Manchester ist er Tätoowierer, das fand ich unglaublich sexy und dann war ich in der Zeit auch noch von Mr. Wrong getrennt und habe beschlossen, diesen gut aussehenden, angehenden Künstler einfach zu treffen.Ich mach es kurz: Nachdem wir Sex gehabt haben hat er sich in mich verliebt. Ich fand ihn gut, also tat ich nichts um den Kontakt einzuschränken oder so. Nach ein paar Treffen tättoowirete er mich umsonst! Letz endlich habe ich das klecksige Motiv einer riesigen (hässlichen), blauen Blume auf dem Arm. Man muss dazu sagen, dass er das Tattoo upgecovert hat, dass ich mir mit 15 von einem Kumpel hab stechen lassen. An DIESEM besagten Abend waren wir voll auf Speed und auch ziemlich besoffen, was meine Entscheidung vielleicht erklärt. Damals wollte ich ein Fragezeichen auf meinem rechten Oberarm, einfach ein Fragezeichen. Ihr wisst schon, für die Fragen, die man sich so stellt, wenn man 15 ist. Wo will ich hin? Wer bin ich? WAS GEHT HIER ÜBERHAUPT AB? Kennen wir alle.Jedenfalls haben die Drogen uns so vernebelt, dass er das Fragezeichen falsch herum tättoowiert hat und KEINER der 20 Leute im Raum hat es gemerkt, bis es getan war und ich fragte, ob es ein "S" sei oder von oben nur so aussah. Es war hässlicher als mein jetziges, nur eben unauffälliger. 5 cm groß vielleicht. Ist auch egal, bin mal wieder vom Thema abgekommen, tut mir Leid.In der ersten Woche hat er mir seine Liebe gestanden, hat mir erzählt, dass er gern eine Familie mit mir gründen würde und das hat mich schon etwas abgeschreckt. Doch als er dann vom College geworfen wurde und nach New York zu seiner Familie zurück zog, von einem Tag zum anderen, fing ich an mich zu fragen, was da los sei. Als ich seine Freunde fragte, antworteten diese kurz, dass er seine Ex wohl sexuell misshandelt habe, weil sie ihn nicht mehr liebte.Ich brach Kontakt mit ihm ab und dann begann er, mich zu stalken.Schmuggelte bei seinem letzten Treffen sein Handy in meine Tasche um Kontakt zu erzwingen. Immer wenn ich ihn blockiere, macht er sich neue Profile, um mir zu schreiben, dass er sein Handy wolle, die Polizei rufe, das ganze Programm. Würde es ihm gerne schicken, aber ich habe selbst GROßE Geldprobleme. Und inmitten diesen ganzen Stresses, machte er mir eiskalt einen ERNSTGEMEINTEN Heiratsantrag am Handy. Ms. Whatever saß in diesem Moment neben mir, wir konnten nichtmehr.Ich blockiere nun zum zehnten Mal Will, habt ihr auch schon einmal etwas in der Art erlebt? Lasst Kommentare oder eine Nachricht da. Gute Nacht!
4.1.17 06:15
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung