Lies doch ein bisschen.
  Startseite
  Über...
  Gästebuch
  Abonnieren

http://myblog.de/ms.nobody

Gratis bloggen bei
myblog.de





23. März 9:25 PM

Hey.Danke für die ganzen Gästebucheinträge, wow, das macht mich richtig glücklich, dass ich so viele Leser habe, die wirklich daran interessiert sind, was ich zu erzählen habe.Mein Blog war eine ganze Zeit lang gesperrt, ich weiß nicht wieso, jedenfalls konnte ich so 2 Monate nichts schreiben und es ist eine Menge passiert.Ich hatte eine ganze Zeit lang etwas mit Mr. Hi, wer hätte das gedacht. Aber ich möchte gleich zum Punkt kommen, es ist etwas passiert. Ich habe mich verliebt. Sie ist ein Mädchen und ich nenne sie einfach mal Ms. Ponytale. Weil sie immer einen Zopf hat. Das krasse an der Sache mit ihr ist, dass ich sie hier kennengelernt habe, sie arbeitet eine halbe Stunde entfernt von mir und - kommt aus der gleichen Stadt wie ich! Wir kannten uns nicht, haben uns vorher nie gesehen und jetzt bin ich in den USA und treffe sie drei Wochen bevor ich abreise. Das ist doch etwas besonderes, oder? Keine Ahnung. Sie ist toll, sehr natürlich und bei ihr bin ich irgendwie ganz leer und vergesse alles. Wenn sie weg ist ist mir kalt und ich vermisse sie schon wenn wir uns begrüßen. Wenn sie mich umarmt habe ich ein merkwürdiges Gefühl, eines, dass ich nichtmal bei Mr. Wrong verspürt habe. Bin momentan jedoch nicht glückli h mit dem Gefühl, habe noch nie ein Mädchen mehr als eine normale Freundin gemocht. Und ich habe das gefühl sie empfindet nicht das gleiche. Naja, wir werden sehen. See ya!
23.3.17 14:28


NEBENBEI

Habe einen Soundcloud Account mit Liedern. Gecovert und selbst geschrieben, hört doch mal rein, würde mich sehr freuen.SoundCloud.com/jasmin-trageser
29.1.17 20:26


29. Januar 2:22 AM

Es ist eine Menge passiert. Das mit Mr. Wrong ist wie immer ein Hin und Her. Aber ich weiß, dass es uns beiden besser ohne uns geht. Wir leben füreinander, aber nicht für uns selbst. Heute habe ich nochmal den Abbruch gewagt, ich hoffe sehr, dass es dieses Mal klappt.Liebe ist nicht alles. Da ich gern Sex mit anderen habe, da ich gern flirte, da ich gern begehrt werde und das auch brauche, merke ich, dass er mir einfach nichtmehr reicht, egal wie weh es tut. Ich entwickle mich im Moment in eine andere Richtung. Soviel zu Mr. Wrong. Aber jetzt eine andere Geschichte. Habe die letzten zwei Wochen so ein Wochenendding am laufen, er heißt James. Wir haben sex und rauchen Gras, schauen Filme und kuscheln. Doch unter der Woche schreibt er mir nie, was schon enttäuschend ist. Ich glaube ich versuche mir aus dem Sex die Nähe zu holen, die mir mit Mr. Wrong verloren gegangen ist. Und James ist gut. Sorry. Aber der Sex ist SO gut. Wie ein Rausch. Danach liegen wir zusammen und ich streichle ihn und er schläft in meinem Arm ein. Als er mich das erste Mal abgeholt hat, haben wir ein Auto gecrasht, oder besser gesagt er, weil er so high war. Dann haben wir Fahrerflucht begangen. Er cokst auch. Und ich glaube, er ist kein guter Mensch, zumindest versucht er mir das dauernd mitzuteilen. Er gibt sich wie ein Gangster, ein Draufgänger, ein emotionsloser Mensch. Aber da ist mehr, das habe ich gespürt als wir zusammen eingeschlafen sind. Ich würde ihn gern kennenlernen, seine Wünsche, Ängste. Ihn berühren. Wieso will ich das? Was soll mir das bringen? Keine Ahnung.Ich habe momentan sowieso 0 Ahnung was abgeht. Mit mir und dem ganzen drumherum. Das macht mich verrückt.
29.1.17 20:21


10. Januar 9:18 PM

Ich bin seit ein paar Tagen von Mr. Wrong getrennt. Aber inzwischen habe ich akzeptiert, dass Liebe einfach nicht alles sein kann. Ich brauche meine Freiheit, will meine eigenen Entscheidungen treffen ohne ein schlechtes Gewissen zu haben, jedenfalls derzeit. Die Entwicklung die dieses Jahr bringen soll fängt grade erst an, und da will ich mal nur auf mich achten, nur tun was ich möchte. Ich stand die ganze Zeit mit einem Bein hier und mit dem anderen zu Haus, war hin- und hergerissen. Jetzt bleibe ich zwar, aber bin allein mit mir und lebe mein Leben. Ich liebe ihn noch, er bleibt immer mein Herz. Und mich von ihm zu trennen hat so weh getan. Aber es ist wie es ist, es war hart und ein langer Weg. Ich denke, wir haben es beide verstanden, auch wenn er am Boden zerstört ist. Er wird auf die Beine kommen, ich kenne meinen Bär.So, kommen wir zu meinem Leben, die Beziehung ist vorbei und ich habe begonnen, zu tun wonach mir ist. Gestern hat mich der beste Freund des Sohnes meines Direktors auf Facebook angeschrieben, ihr wisst schon, der hier von der Community. Er spielt klasse Banjo und ist ganz lustig. Habe ihn schon ein paar Mal auf Festen hier getroffen, wir haben jedoch nie richtig geredet. Er ist so etwas wie ein Teil der "Familie". Jedenfalls, als ich ihn das erste Mal gesehen habe wusste ich, dass er mir gefiel und ich hatte zu Ms. Whatever gesagt, dass ich ihn haben müsse. Jedoch kam das natürlich nicht in Frage, ich hatte einen Freund und es war eher eine kleine Schwärmerei. Wir schreiben nun, was genau KANN ich einfach nicht erzählen, aber es sind keine normalen Konversationen...Samstag treffe ich ihn. Bis dann Leute, eure single-nobody-bloggerin
10.1.17 03:20


6. Januar 8:53 AM

Heute bin ich wieder krank so wie gestern. Ich kann nicht arbeiten, ich bin zu traurig. Mr. Wrong und ich haben uns wieder einmal gertennt, diesmal war ich aber die jenige. Kommt mit vor, als interessiere ich ihn nichtmehr und es interessiert ihn auch nicht, ob wir zusammen bleiben oder getrennte Wege gehen. Ich hasse ihn so sehr. Wie soll ich das alles jetzt schaffen? Ich gehe nicht heim, Mr. Wrong ist aus meinem Leben, hab hier all meine Freunde verloren. Gott ich wünschte ich kann sterben. Aber noch einen Selbstmordversuch kann ich nicht starten, oder doch? Meinen Vater interessiert es nicht wie es mir geht, meine Freunde, meinen Ex, NIEMANDEN. Meine Fresse, ich hasse euch alle, ich hasse dieses Leben, ich hasse mich.
6.1.17 14:49


5. Januar 1:15 PM

I'm a mess. Ich versuche seit langem heraus zu finden, wieso ich Mr. Wrong manchmal betrüge. Ich weiß einfach nicht wieso, ich muss mich endlich regeln. Sitze gerade auf meinem Bett und weine und weine und kann nicht aufhören, weil ich mich einfach so leer und gleichzeitig so überfordert mit allem fühle. Oder mit mir.Mr. Wrong hat sich seit Tagen nicht gemeldet, er ist ja in Amsterdam. Er ist die ganze Zeit online, schreibt mir aber nicht zurück und ich habe so Angst, dass er mich betrügt. Dabei bin ich nicht besser. Was soll ich machen? Ich will wieder mit einem Psychologen reden, alles ordnen, Ursachen und Lösungen für mein Verhalten und meine Gefühle finden. Niemand hilft mir.
5.1.17 19:11


11:40 PM

Gerade war ich mit Mr. Hi bei einem Typen, den ich ganz am Anfang hier kennengelernt habe. Ich will direkt sagen, falls ich die Grammatik oder so etwas durcheinander bringe, tut es mit Leod, ich bin nur ziemlich high und ziemlich betrunken. Rob, der besagte Typ, nuschelt und sieht ziemlich lustig aus. Jedenfalls waren wir bei einem Freund von ihm und haben getrunken und gekifft und es war einfach richtig schön. Ich habe mich fast wie damals zu Haus gefühlt.Muss schlafen, morgen wieder 14 Stunden arbeiten, oh Gott.Gute Nacht, liebe Leute, habe Angst und keine Lust auf die Arbeit morgen. Wäh.
5.1.17 05:35


4. Januar 1:14 PM

Endlich Pause. Haben heute ein riesiges Feuer gemacht. Hier liegt überall Schnee und es ist eisig, ich mag es nicht bei diesem Wetter im Freien zu arbeiten. Zum Musik machen komme ich leider irgendwie nichtmehr.
4.1.17 19:08


11:23 PM

Ich sollte schon lange schlafen, habe jedoch zwei Stunden mit Mr. Hi geredet. Es war das erste Mal seit langer Zeit, in der ich mit jemandem wirklich sprechen konnte, ohne mich blöd zu fühlen. Mr. Hi ist eine Person, die nicht viel sagt. Also, er ist ziemlich still. Und wenn ich ihm etwas erzähle, warte ich immer auf eine Frage, ein Kommentar. Nach ein paar Sekunden merke ich aber immer, dass es gar nicht nötig ist, so viel zu sagen. Schweigen lässt sich das Gegenüber vielleicht selbst Fragen stellen und so oft auch beantworten. Er hat mich auch verunsichert, was das hier weggehen angeht. Klar, ich gehe, wenn ich die Chance habe, aber ist es wirklich das richtige? Ich möchte nicht wieder in mein früheres Ich rutschen, jedenfalls nicht ganz. Kann man da überhaupt zurück? Ins "alte Ich"?Mein Stalker hat sich wieder gemeldet. Will. Oh man. Ich habe diesen Typen am Anfang des Auslandsjahres auf einer App kennen gelernt, die ich mit dem Ziel heruntergeladen habe, einen Dealer zu finden. Er sah eigentlich ganz gut aus, er schien auch intelligent zu sein. Neben seinem Studium auf dem "Institut for art" in Manchester ist er Tätoowierer, das fand ich unglaublich sexy und dann war ich in der Zeit auch noch von Mr. Wrong getrennt und habe beschlossen, diesen gut aussehenden, angehenden Künstler einfach zu treffen.Ich mach es kurz: Nachdem wir Sex gehabt haben hat er sich in mich verliebt. Ich fand ihn gut, also tat ich nichts um den Kontakt einzuschränken oder so. Nach ein paar Treffen tättoowirete er mich umsonst! Letz endlich habe ich das klecksige Motiv einer riesigen (hässlichen), blauen Blume auf dem Arm. Man muss dazu sagen, dass er das Tattoo upgecovert hat, dass ich mir mit 15 von einem Kumpel hab stechen lassen. An DIESEM besagten Abend waren wir voll auf Speed und auch ziemlich besoffen, was meine Entscheidung vielleicht erklärt. Damals wollte ich ein Fragezeichen auf meinem rechten Oberarm, einfach ein Fragezeichen. Ihr wisst schon, für die Fragen, die man sich so stellt, wenn man 15 ist. Wo will ich hin? Wer bin ich? WAS GEHT HIER ÜBERHAUPT AB? Kennen wir alle.Jedenfalls haben die Drogen uns so vernebelt, dass er das Fragezeichen falsch herum tättoowiert hat und KEINER der 20 Leute im Raum hat es gemerkt, bis es getan war und ich fragte, ob es ein "S" sei oder von oben nur so aussah. Es war hässlicher als mein jetziges, nur eben unauffälliger. 5 cm groß vielleicht. Ist auch egal, bin mal wieder vom Thema abgekommen, tut mir Leid.In der ersten Woche hat er mir seine Liebe gestanden, hat mir erzählt, dass er gern eine Familie mit mir gründen würde und das hat mich schon etwas abgeschreckt. Doch als er dann vom College geworfen wurde und nach New York zu seiner Familie zurück zog, von einem Tag zum anderen, fing ich an mich zu fragen, was da los sei. Als ich seine Freunde fragte, antworteten diese kurz, dass er seine Ex wohl sexuell misshandelt habe, weil sie ihn nicht mehr liebte.Ich brach Kontakt mit ihm ab und dann begann er, mich zu stalken.Schmuggelte bei seinem letzten Treffen sein Handy in meine Tasche um Kontakt zu erzwingen. Immer wenn ich ihn blockiere, macht er sich neue Profile, um mir zu schreiben, dass er sein Handy wolle, die Polizei rufe, das ganze Programm. Würde es ihm gerne schicken, aber ich habe selbst GROßE Geldprobleme. Und inmitten diesen ganzen Stresses, machte er mir eiskalt einen ERNSTGEMEINTEN Heiratsantrag am Handy. Ms. Whatever saß in diesem Moment neben mir, wir konnten nichtmehr.Ich blockiere nun zum zehnten Mal Will, habt ihr auch schon einmal etwas in der Art erlebt? Lasst Kommentare oder eine Nachricht da. Gute Nacht!
4.1.17 06:15


9:03 PM

Arbeitstag vorüber. Heute hat mir einer der Betreuten um die ich mich kümmere, eine Karte geschrieben. Jeremy hat das Down-Syndrom und ein wundervoller Mensch. Alle hier, sind wundervoll. Er hat gesagt, dass ich seine Liebe bin, das war unglaublich süß. Habe meine Hauseltern wissen lassen, dass ich nach Deutschland gehe und es hat mich berührt, was sie alles zu mir gesagt haben. Und sie unterstützen mich dabei, ich dachte sie würden sauer oder enttäuscht von mir sein.Mein Vater hat, was eine Überraschung, gerade geschrieben, dass er doch nicht will, dass ich nach Haus komme. Ist mir jetzt scheiß egal, ich hab mich so gefreut, ich hab alles abgeklärt, das Geld für den Flug, die Ausbildung, hab sogar hier bescheid gesagt. Ich zieh das jetzt nicht zurück, tut mir Leid.Ganz ehrlich, ich hab keine Ahnung, wie es mir geht. Ich glaube, ich hab keine richtigen Gefühle mehr. Gestern war ich ja bei dem Typen, weil ich kein Gras hatte, Calvin. (Die Amis kann ich hier ja beim Namen nennen, für die brauche ich keine Pseudonyme.)Er ist wirklich ziemlich cool. Wir haben uns verstanden, sobald ich in sein Auto gestiegen bin und um ganz ehrlich zu sein, war das hier bis jetzt noch nicht EINMAL so. Mit keinem. Ich denke, wir könnten Freunde werden. Wäre schön, hier ausserhalb jemanden zu wirklich zu kennen. Ms. Whatever meldet sich wieder bei mir. Wir waren mit Mr. Whatever und Mr. Hi in New York über Weihnachten, dort hat sie mich behandelt wie Dreck. Hört sich hart an, ich weiß. Ist aber so. Saß zwei Tage im Zimmer während die anderen Dinge unternommen haben, ich konnte einfach keine Zeit mit ihr verbringen. Hat aber auch niemanden wirklich gejuckt, hatte nämlich mal wieder kein Geld, wie immer.Jetzt möchte sie jedenfalls etwas mit mir unternehmen, jetzt, wo wir wieder da sind. Ich hab keine Lust. Ist es meine Schuld, dass wir kein Verhältnis mehr miteinander haben?
4.1.17 03:07


 [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung